Olympia: Deutschland gegen Fidschi haushoher Favorit – 5:0-Sieg reicht definitiv

Nach den beiden Unentschieden gegen Mexiko (2:2) und Südkorea (3:3) hat die durch die Bender-Zwillinge und Nils Petersen verstärkte deutsche U23 das Weiterkommen beim Olympischen Fußball-Turnier selbst in der Hand. Aktuell belegt die DFB-Auswahl zwar nur den dritten Platz, doch weil Mexiko und Südkorea, die jeweils vier Punkte auf dem Konto haben, zum Abschluss direkt aufeinandertreffen, zieht Deutschland mit einem Sieg auf jeden Fall an einem der beiden vorbei, sofern es einen Sieger gibt. Der Rechenschieber ist dann nötig, sollten sich Mexiko und Südkorea unentschieden trennen. In diesem Fall wären, einen deutschen Sieg gegen die Fidschi-Inseln vorausgesetzt, drei Teams punktgleich, sodass die Tordifferenz entscheiden müsste.

Das führt dazu, dass Deutschland mit einem 5:0 und jedem höheren Erfolg gegen die Fidschi-Inseln auf jeden Fall ins Viertelfinale einziehen würde, nachdem Mexiko gegen den Underdog aus Ozeanien mit 5:1 gewonnen hat. Südkorea wäre dank des 8:0-Erfolges über die Fidschi-Inseln bei einem Remis auch weiter.

Gnabry gut in Form

Zuzutrauen ist der deutschen Mannschaft ein solcher Kantersieg gegen die Fidschi-Inseln definitiv, ist die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch doch offensiv hervorragend besetzt und hat in den ersten beiden Spielen schon gezeigt, jederzeit treffen zu können. Insbesondere der schon dreimal erfolgreiche Serge Gnabry ist in guter Form, aber auch Davie Selke ist immer gefährlich.

Auf der anderen Seite könnte aber auch jedes Gegentor den Ausschlag über Aus oder Weiterkommen geben, weshalb die gegen Mexiko und Südkorea bei insgesamt fünf Gegentoren nicht zu übersehenden Defensivschwächen abgestellt werden sollten. Gegen eine offensiv allerdings sicherlich nicht allzu gefährliche Fidschi-Auswahl sollten die Chancen auf das erste Zu-Null-Spiel aber gut stehen.

Generell sind die Buchmacher sicher, dass sich Deutschland gegen die Fidschi-Inseln durchsetzen wird. So bieten viele Buchmacher gar keine Quoten für Wetten auf einen deutschen Sieg an und wenn doch, lohnt sich ein Tipp nicht wirklich. Die Quote 1,01 von Netbet (hier wetten) oder Betvictor ist jedenfalls sicherlich nicht sonderlich attraktiv.

Buchmacher erwarten Torfestival

Interessanter sind da schon Wetten mit Handicap oder auf Over/Under, wofür dann auch deutlich höhere Quoten drin sind. Der klare Klassenunterschied, aber auch die ersten beiden deutschen Spiele mit insgesamt zehn Toren, lassen eine torreiche Begegnung erwarten, was sich auch in den Quoten niederschlägt.

Für Over 4,5 bietet Betvictor (Quelle: www.Sportwetten24.com) so lediglich die Quote 1,06 an, während es den achtfachen Einsatz zurück gäbe, sollten die Fidschi-Inseln eine weitere hohe Niederlage vermeiden und maximal vier Treffer fallen. Bei Over 5,5 erhöht sich die Quote von Betvictor dann schon auf 1,15 und für Over 6,5, was vermutlich gleichbedeutend mit dem deutschen Weiterkommen wäre, gibt es hier die Quote 1,36.